Heiraten vor blühender Kulisse

BUGA- und Samstagstrauungen 2019

In einem Meer von Blumen sich das Ja-Wort geben – diesen besonderen Service bietet im kommenden Jahr das Standesamt der Stadt Heilbronn. An insgesamt zehn Terminen bietet sich Paaren von Mai bis September 2019 die einmalige Gelegenheit, auf dem BUGA-Gelände zu heiraten. Die erste Trauung auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 findet am 17. Mai statt, die letzte am 9. September – jeweils ab 11 Uhr. Auch an Samstagen kann unter freiem Himmel geheiratet werden. „Durch die Trauungen verwandeln wir die Trauerweide auf der Kraneninsel in eine Trauweide“, scherzt Standesamtsleiter Uwe Schlund. „Erste Reservierungen liegen bereits vor.“

Auf Brautpaare und Hochzeitsgäste wartet auf der nördlichen Inselspitze bei der Schleusenbrücke Wilhelmskanal ein schön dekoriertes „Trauzimmer im Freien“. Bis zu 50 Hochzeitsgäste können an einer Trauung auf dem BUGA-Gelände teilnehmen. Für ausreichend Schatten sorgt in den Sommermonaten ein Sonnenschutz. Bei schlechtem Wetter werden die Trauungen ins Heilbronner Rathaus oder in die nahegelegene Jugendherberge verlegt.

Trauungen an Samstagen

Zusätzlich zu dem BUGA-Gelände kann auch im Heilbronner Rathaus und im Deutschordensschloss Kirchhausen samstags geheiratet werden. An insgesamt 25 festen Samstagsterminen – davon acht in Kirchhausen – können sich Brautpaare das Ja-Wort geben. Die erste Samstagstrauung im Rathaus findet am 12. Januar statt, der erste Termin in Kirchhausen am 16. März. Pro Monat stehen in der Regel zwei Samstage zur Auswahl. In den Wintermonaten Januar, November und Dezember gibt es jeweils nur einen Samstagstrautag. In den Sommermonaten stehen dafür von Mai bis August jeweils drei Termine zur Auswahl. Auch die Standesämter in Biberach und Frankenbach bieten künftig in Absprache mit den örtlich zuständigen Standesbeamten Samstagstrauungen an.

Besonders beliebte Trautage werden im kommenden Jahr aufgrund der Zahlenkombination der 09.09.2019 und der 19.09.2019 sein. Um möglichst allen interessierten Paaren diesen Wunschtermin zu ermöglichen, werden an diesen Tagen vor- und nachmittags Eheschließungen angeboten. Die Standesbeamten empfehlen dennoch eine baldige Anfrage.

Jährlich finden im Heilbronner Rathaus rund 470 Eheschließungen statt, in den Stadtteilen Kirchhausen, Frankenbach und Biberach rund 120. „Der Hauptheiratsmonat hat sich mittlerweile von Mai auf August bzw. Dezember verlagert“, resümiert Schlund die Entwicklungen der letzten Jahre.

Alle Trautermine, Preise und weitere Infos gibt es unter Telefon 07131 56-2746 (Standesamt Heilbronn), 07066 7044 (Bürgeramt Kirchhausen), 07131 6454610 (Bürgeramt Frankenbach) und 070766 9119910 (Bürgeramt Biberach) oder per E-Mail an: standesamt@heilbronn.de, weitere Hinweise im Netz unter http://www.heilbronn.de/standesamt. Anfang Oktober erscheint zudem ein Flyer zu den Trauungen auf dem BUGA-Gelände, der über alle Modalitäten informiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.