Unwetter verursachte kaum Schäden auf dem Bundesgartenschaugelände

Das Unwetter, das am Samstagabend über Heilbronn niederging und die Feuerwehr im Dauereinsatz hielt, hat auf dem Gelände der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 keine gravierenden Schäden hinterlassen.

„Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH.
„Es gab lediglich kleinere Schäden, mit denen wir gut umgehen können.
An steileren Böschungen wurde frisch eingesäter Samen weggeschwemmt, dort werden wir jetzt nachsäen.
Der Regen hat den Pflanzen nach der langen Trockenheit jedenfalls gut getan.“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.