BUGA-Café „BUGA:log – Heilbronn als Reallabor für autonomes Fahren“

Am kommenden Montag, 4. Juni 2019, findet ab 18 Uhr auf der Inselspitze, Friedrich-Ebert-Brücke 1, das BUGA-Café zum Thema „BUGA:log – Fahrerlos unterwegs.

Heilbronn als Reallabor für die Realität von morgen“ statt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Mit der erstmals in eine Gartenschau integrierten Stadtausstellung wird der Grundstein gelegt für das neue Heilbronner Stadtquartier Neckarbogen. Bereits während der BUGA werden hier etwa 800 Menschen wohnen. Im Rahmen des Forschungsprojektes BUGA:log wird ein automatisiertes Zustellfahrzeug beispielsweise für die Paketbelieferung entwickelt und im öffentlichen urbanen Raum auf dem Veranstaltungsgelände der BUGA erprobt und bewertet. Die Besucher der BUGA können die Aktivitäten des automatisierten Zustellfahrzeugs beobachten.

Das gemeinsame Kompetenzzentrum Logwert des Fraunhofer IAO und der Hochschule Heilbronn setzen das Projekt um. Beim BUGA-Café erfahren die Besucher, wie das automatisierte Fahrzeug konzipiert ist, wie es eingesetzt werden und welche Aufgaben es übernehmen soll. Referenten sind Prof. Dr. Nicola Marsden, Prof. Dr.-Ing. Tobias Bernecker, Prof. Dr.-Ing. Raoul David Zöllner von der Hochschule Heilbronn. Jan Fries von der Stadtausstellung Neckarbogen der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH moderiert die Veranstaltung. Im Anschluss an die Präsentation können sich die Gäste beim gemeinsamen Gespräch austauschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.