Künftig gibt es jeden Monat ein BUGA-Café

Inselspitze öffnet nach Winterpause wieder am 17. April

Ein Jahr vor Beginn der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 öffnet auch der Knotenpunkt Inselspitze unterhalb der Heilbronner Friedrich-Ebert-Brücke wieder. Das bewährte Konzept wird fortgeführt: Die Inselspitze wird auch nach der Winterpause als Ausstellungsort zu Stadtentwicklung und Wandel bei Energie, Mobilität und Digitalisierung sowie kulturellen und informativen Veranstaltungen genutzt.

Dabei wird die BUGA stärkere Akzente setzen. Sie lädt von nun an monatlich ins BUGA-Café ein, um jeweils an einem Montagabend über BUGA-Themen zu informieren und mit den Besuchern zu diskutieren. Das erste BUGA-Café findet am Montag, 23. April, 18:00 Uhr, statt und beschäftigt sich mit dem Wechselflor, der Bepflanzung mit Frühjahrs-, Sommer- und Herbstblühern auf dem Bundesgartenschaugelände. Die Reihe der Werkberichte, in denen Architekten ihre Projekte innerhalb der Stadtausstellung der Bundesgartenschau vorstellen, wird fortgesetzt. Am Donnerstag, 19. April, 18:30 Uhr, wird das Architekturbüro Baumschlager Hutter Partner aus München sein Gebäude im mittleren Baufeld der Stadtausstellung vorstellen unter der Überschrift „Außergewöhnliche Häuserfassade“.

Das erste Jahr des Knotenpunkts Inselspitze in Heilbronn war bereits ein Erfolgsjahr. 10.000 Interessierte besuchten zwischen dem 17. April und Ende Oktober 2017 die Ausstellungen auf der Inselspitze. „Sie war als Treffpunkt und Kommunikationsort geplant und sie ist es auch geworden. Auch wenn mein hochgestecktes Ziel, dass jede Heilbronnerin, jeder Heilbronner einmal die Inselspitze besucht haben sollte, natürlich noch nicht erreicht sein kann“, sagt Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel.

Um auf den Ort unterhalb der Friedrich-Ebert-Brücke im Straßenbereich stärker hinzuweisen, wehen dort künftig auch BUGA-Fahnen. Eine digitale Stele informiert an den Treppen hinunter zur Inselspitze über aktuelle Veranstaltungen. Auch im dreidimensionalen Stadtmodell wird das BUGA-Gelände deutlich markiert.

Die Winterpause haben BUGA und Stadt Heilbronn dafür genutzt, die Ausstellung zu aktualisieren und zu erweitern. Mehr Informationen gibt es jetzt zum Mobilitäts- und Verkehrskonzept der Stadt. Im Außenbereich laden Stühle und Sonnenschirme dazu ein zu verweilen und sich auf die einzigartige Atmosphäre direkt am Wasser einzulassen.

Der Knotenpunkt Inselspitze ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt Heilbronn und Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. Partner sind experimenta, Stadtsiedlung Heilbronn und Zukunftsfonds Heilbronn. Auch sie nutzen den Ort für Veranstaltungen. Kunst-Ausstellungen, Konzerte und Lesungen werden auch in dieser Saison angeboten.

Weitre Informationen unter www.knotenpunkt-inselspitze.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.