Mit der BUGA-Dauerkarte währt der Sommer 173 Tage

BUGA startet offiziell vergünstigten Vorverkauf am 17. April auf dem Heilbronner Kiliansplatz

  • Mit der Dauerkarte 173 Tage freier Eintritt zu 5.000 Veranstaltungen
  • Dauerkarte im Vorverkauf günstiger
  • Gutschein für experimenta-Tageskarte als Geschenk zu jeder Dauerkarte
  • zusätzlich Shopping-Gutschein am 17. April beim Kauf einer Dauerkarte auf dem Kiliansplatz

Bunte Luftballons, flotte Musik und zum ersten Mal den offiziellen BUGA-Song live gesungen hören: Genau ein Jahr vor der Eröffnung der Bundesgartenschau startet die BUGA ihren vergünstigten Dauerkarten-Vorverkauf am Dienstag, 17. April, um 17 Uhr mit einem kleinen Fest auf dem Heilbronner Kiliansplatz. Tourismus-Minister Guido Wolf wird die erste Dauerkarte auf der Bühne kaufen.

© Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Eine Dauerkarte ist so etwas wie eine Jeden-Tag-BUGA-Karte. Einmal erworben, gewährt sie täglich freien Eintritt in die Vielfalt auf dem 40 Hektar großen Bundesgartenschaugelände mit Garten- und Stadtausstellung – vom Eröffnungstag, dem 17. April 2019, bis zum Abschlusstag, dem 6. Oktober 2019. Mehr als 5.000 kostenlose Veranstaltungen erwarten die Besucher: Konzerte von Jazz bis Klassik, mit jungen Bands aus der Region und bekannten Stars, verschiedenste Ausstellungen von Kunst bis zu innovativen Baumaterialien, sportliche Aktionen zum Mitmachen von Beachvolleyball bis Klettern oder Yoga – und natürlich informative Vorträge und Beratung rund um das Thema Garten. Wöchentlich wechselnde Blumenschauen im Fruchtschuppen, der ehemaligen Stückguthalle der Bahn, eröffnen neue florale Welten. In den 23 Gebäuden der Stadtausstellung, darunter das höchste Holzhaus Deutschlands, erwarten die Besucher spannende Präsentationen auf insegsamt 14 Ausstellungsflächen, einer Kombination aus Stadt, Natur und Zukunft. Auch an die jüngsten Besucher ist gedacht: Kinder können sich nach Herzenslust auf drei großen Spielplätzen austoben. Vorwiegend regionale Gastronomen und Lieferpartner sorgen außerdem für genussvolle Momente mit regionalen Köstlichkeiten.

Gartenschau der Vielfalt
„Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist eine Gartenschau der Vielfalt, ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. Das zeigt sich in der gesamten Ausstellung und selbstverständlich auch im Veranstaltungsprogramm“, sagt Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel. „Die Dauerkarte ist der ideale Auftakt für das Heilbronner Sommermärchen 2019“, sagt er.

Zum offiziellen Start des Dauerkarten-Vorverkaufs am Dienstag, 17. April 2018, hat die BUGA ein ganzes Paket mit zusätzlichen Werten geschnürt. Zur Dauerkarte zum vergünstigten Vorverkaufspreis erhält jeder Käufer (bis 31. Dezember 2018) einen Gutschein für eine Tageskarte der Heilbronner Lern- und Erlebniswelt experimenta geschenkt. Wer seine Dauerkarte am 17. April auf den Kiliansplatz kauft, kommt in den Genuss eines weiteren Vorteils: Nur an diesem Tag gibt es für die ersten 100 Käufer einer Dauerkarte noch einen Shopping-Gutschein der Stadtinitiative im Wert von 25 Euro obendrauf.

Einbiegen auf die Zielgerade
„Der 17. April genau ein Jahr vor der BUGA ist für uns ein sehr bedeutsamer Tag. In diesen letzten 365 Tagen vor der Eröffnung wächst die BUGA schneller denn je. Ideen, die intensiv diskutiert wurden, müssen nun final entschieden und realisiert werden“, sagt Faas. „Weil der 17. April für uns nach Jahren der Vorbereitung das Einbiegen auf die Zielgerade bedeutet, haben wir auch den offiziellen Start des Dauerkartenvorverkaufs auf dieses Datum gelegt. Mit dem Shoppinge-Gutschein wollen wir einen zusätzlichen Anreiz geben, mit uns auf dem Kiliansplatz den Startschuss für den Dauerkartenvorverkauf zu feiern.“ Tageskarten sind ab 1. Dezember 2018 erhältlich.

Die experimenta eröffnet im Frühjahr 2019 nach Umbau und Erweiterung als größtes Science Center Deutschlands. Sie liegt direkt am Eingang Innenstadt der BUGA. Wer dann eine BUGA-Dauerkarte oder einer BUGA-Tageskarte an der Kasse der experimenta vorlegt, kann dort das BUGA-Special-Ticket für 4 Euro kaufen. Es beinhaltet eine BUGA-Show im spektakulären Science-Dome sowie den Blick von der Dachterrasse auf das BUGA-Gelände. „Wir sind direkte Nachbarn und arbeiten partnerschaftlich und gut zusammen. Davon sollen auch unsere Besucher profitieren“, sagt Faas.

100 Vorverkaufsstellen plus online-shop
Die BUGA-Dauerkarte gibt es ab Mittwoch, 18. April, an etwa 100 Vorverkaufsstellen in Heilbronn und der Region zu kaufen. Der Kauf ist ein zweistufiger Vorgang: Man erwirbt zunächst einen Gutschein, der danach in eine Dauerkarte umgewandelt und dabei personalisiert wird mit Name, Geburtsdatum und Foto versehen. Erst damit kann man die Eingänge der Bundesgartenschau passieren. Die Dauerkarte ist nicht übertragbar. Zunächst ist die Personalisierung nur bei der Tourist-Information Heilbronn, Kaiserstraße 17, möglich.

Auch im online-shop auf www.buga2019.de können Dauerkarten erworben werden. Dort besteht die Möglichkeit, sich die Karte direkt nach Hause schicken zu lassen.

Fünfter Besuch schon gratis
Ein Erwachsener, der seine Dauerkarte jeden zum Besuch auf der BUGA nutzt, zahlt umgerechnet auf 173 Tage nur 64 Cent. Bezogen auf Tageskarten – sie kosten 23 Euro für Erwachsene – rechnet sich eine Dauerkarte für Erwachsene schon ab dem fünften Besuch. Kinder haben freien Eintritt zur BUGA, sie brauchen deshalb keine Dauerkarte. Junge Erwachsene sind im Vorverkauf mit 50 Euro für eine Dauerkarte dabei. (Übersicht der Eintrittspreise in gesonderter Presseinformation.)

Weitere Informationen zur BUGA-Dauerkarte sind auf www.buga2019.de oder unter der Hotline 07131 2019 abrufbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.