BUGA informiert Bürger über die Umgestaltung im Campuspark

Mit der Umgestaltung des Campusparks zu beiden Seiten der Bleichinselbrücke am Europaplatz beginnt die Bundesgartenschau Heilbronn GmbH ihr letztes großes Bauvorhaben innerhalb des BUGA-Geländes.

Der gewachsene Park wird prägender Teil der Bundesgartenschau und zugleich Verbindungsglied des Geländes zur Stadt mit Stauden-, Rasen- und Wiesenflächen, in denen Solitärbäume besonders zur Geltung kommen. Nach der BUGA wird der Campuspark als Erholungsort für alle Bürger zugänglich und wegen seiner Nähe zum benachbarten Bildungscampus vor allem auch für Studenten und Mitarbeiter Ruhe- und Lernort sein.

Nachdem die Medien nach einem Pressetermin über die geplanten Maßnahmen berichtet haben, gingen bei der BUGA weitere Nachfragen von Bürgern ein. Deshalb informiert die BUGA alle interessierten Bürger am Freitag, 17. November, 14 Uhr, über die geplanten Veränderungen und damit verbundene Baumfällungen bei dem vor-Ort-Termin. Oliver Toellner, Leiter Planung und Ausstellungskonzeption bei der BUGA, erläutert die mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmten und vom Regierungspräsidium Stuttgart genehmigten Maßnahmen auch hinsichtlich des Artenschutzes und des Hochwasserschutzes. Gutachter Norbert Menz wird die Maßnahmen zum Schutz der im Campuspark lebenden Fledermäuse darlegen.

Der Rundgang beginnt am BUGA-Treffpunkt auf der Bleichinselbrücke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s